Heide Marie Voigt Ich glaube einfach dran, dass 'ne Menge machbar ist
                                                                                                   Heide Marie Voigt  Ich glaube einfach dran,dass 'ne Menge machbar ist

 

im Bild

 

 

 

       

   Alt werden

   in dieser Welt

   mit leuchlenden  Augen

   die Mühe

   lohnt sich

 

 

mit Worten

 

 

 

persönlich

in der Welt

 

 

 Ich habe sagen hören, der Staat besitze die meisten Gesetze, wenn er dem Untergang nahe ist.

         Zitat aus dem 6. vorchtistlichen Jahrhundert, China.

 

 

            Wo fängt die Zukunft an, die ich nicht mehr erleben werde?

              In China?

              Ich will begreifen, was passiert, mich körperlich aussetzen:

 

            Ich war in China auf der Neuen Seidenstraße -  

                                        vom 9. Mai bis zum 20. Juni 2019

 

:

Aktuell 2020

 

 

Ausstellung   Eile und Weile

            Zeichnungen, auf der Neuen Seidenstraße entstanden - in Bremens Partnerstadt

                Dalian am Gelben Meer - auch ganz im Westen an der Grenze von Kasachstahn -

                oft unter den Blicken von kritischen Chinesen, die der Künstlerin über die Schulter

                sahen

2. bis 29. März 2020, Ringgalerie

Stadtbibliothek Bremen, Am Wall 201, 28195 Bremen, Eintritt frei

Vortrag          Eile und Weile

             Kritischer Reisebericht

10. März 2020 18 Uhr, Krimisaal

Stadtbibliothek Bremen, Am Wall 201, 28195 Bremen, Eintritt frei

 

 

Lesung  Als der Mond schlief

              Ahmed Yusuf und Heide Marie Voigt bauen eine Brücke

                   zwischen Kamishlo und Bremen, auf denen ihre Gedichte, arabisch und deutsch,

                   und die Töne der Saz hin und her gehen können

20. März 2020, 19:30

im Rahmen des Literaturfestivals Bremen Nord Gastgeber Sprache

Bürgerzentrum Obervieland, Alfred-Faust-Straße 6

 

 

Lesung  Wo die Zukunft beginnt

                    Die Neue Seidenstraße in China - die Zukunft unserer Enkel - der Affenkönig Sun   

                    Wukong - und ich

mit Renate Neumann (Cello)

13. März 2020, 19 Uhr

im Rahmen des Literaurfestivals in Bremen Nord Gastgeber Sprache                  

Stadtbibliothek Vegesack - gegenüber vom Heinemann-Bürgerhaus, Spende erbeten

 

 

Lesung  Menschen- s -Kind

                        16 der am Festival beteiligten Autoren und Autorinnen präsentieren ihre Texte

künstlerische Gestaltung: Franziska Mensz

Zusammenstellung der Texte HMVoigt                                           

28. Februar 2020, 19 Uhr

Stadtbibliothek Vegesack - gegenüber vom Heinemann-Bürgerhaus, Eintritt frei

 

 

Vortrag    ... aber ich kann nicht Chinesisch!?

                  Allein unterwegs auf der neuen Seidenstraße in China  

18. Januar 2020, 17 Uhr

Überseemuseum Bremen, Chinesisches Neujahrsfest, UG Forum

 

 

 

 

                                                               

 

 

 

                                              

 

 

 

                

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                          

 

 

 

 

                                                   

 

 

                      

                                                        

                                                        

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heide Marie Voigt